Was war gestern?

JRK aktiv - Übernachtung der Donnerstagsgruppenstunde (17./18.08.2007)

Zur Festigung der Karmeradschaft unternahm die Donnerstagsgruppe ein gemeinsames Wochenende in der Pfadfinderhütte Markenfeld/Letmathe.

Über dem Lagerfeuer wurde Stockbrot gebacken und Gitarrenklänge trugen zur Lagerromantik bei.

Bei einfacher Ausstattung der Hütte musste man auf jeden Luxus verzichten - und trotzdem hatten die Teilnehmer großen Spaß am Wochenende.



JRK aktiv - Verhalten mit Kindern am Wasser (14.08.2007)

Die JRK-aktiv-Gruppe macht sich kundig über richtiges Verhalten mit Kindern am Wasser beim Kanuverein an der Ruhr.

Sie erhielten wichtige Informationen über geeignete Ausrüstung und Material. Auch die allgemeinen Baderegeln wurden in Erinnerung gebracht.

Aufgrund der Hochwasser führenden Ruhr konnten die aktiven Paddelübungen leider nicht stattfinden und sind für einen späteren Termin in Verbindung mit einem Wochenendcamp an der Ruhr vorgesehen.



CDU Fest im Lennepark (03.06.2007)

Beim jährlichen CDU-Fest im Lennepark übernahm das JRK die Kinderbetreuung mit diversen Angeboten wie Hüpfburg, Kinderschminken und Großspielzeug.

Auf Wunsch konnten die Kinder sich auf dem DRK-Einsatzmotorrad fotografieren lassen und das Foto direkt ausgedruckt mitnehmen.

Zur Mittelbeschaffung wurden die bekannten Rot-Kreuz-Lose verkauft.



Pfingstfreizeit 2007 - Phantasialand Brühl/Köln (26.-28.05.2007)

Die diesjährige Pfingstfreizeit führte die JRKler ins Phantasialand Brühl/Köln. Die 56 Teilnehmer übernachteten im Smokey-Digger-Camp.

Der Abenteuerpark Phantasialand wurde an drei Tagen intensiv genossen. Das unbeständige Wetter konnte den Teilnehmern den Spaß nicht verderben.

Beim abendlichen Grillen und Spielen rund um die Zelte kam Lagerstimmung auf.



Orientierungswochenende beim Kreisverband Iserlohn (03./04.03.2007)

Einige Jugendliche der Gruppe "JRK-aktiv" absolvierten zur Vorbereitung auf einen Gruppenleiterlehrgang ein Orientierungswochenende, in dem Grundwissen über das Rote Kreuz vermittelt wurde.









"JRK aktiv" - die jungen Wilden (Projekt ab 2007)

Das Projekt wurde konzipiert für Jugendliche ab 14 Jahren mit Hinblick auf eine eventuelle Gruppenleitertätigkeit oder Leitungsfunktion. Entsprechend anspruchsvolle Themen werden altersgerecht angeboten. Die Gruppenstunden finden im vierzehntätigen Rythmus von den Teamern und diversen Referenten organisiert statt.

Die Themen sind u.a. Aufsichtspflicht, Jugendschutz, Rechtsfragen, Gruppen -und Spielpädagogik, Drogenprävention, Projektmanagement für Kinder- und Jugendarbeit, Styling-Kosmetik und Ferien-Fun, sowie eine Erste-Hilfe-Ausbildung als Wochendfahrt zur DJH Gloer.

Das genaue Programm befindet sich unter "Termine".


Weihnachtsmarkt Hohenlimburg (01.-03.12.06)

Die Jugendrotkreuzler verkaufen Rubbellose zur Mittelbeschaffung auf dem Hohenlimburger Weihnachtsmarkt.

Auch Kinderpunsch mit Gebäck wurde angeboten.





Gruppenleiter-Fachtagung (29.10.06)

Die Gruppenleiter und Leitungskräfte nehmen regelmäßig an Fachtagungen, Fortbildungen und Seminaren teil, um im Bereich Kinder- und Jugendarbeit auf dem neuesten Stand zu sein.






Herbstfreizeit 2006 (08.-14.10.06)

Mit 47 Teilnehmern war bei der diesjährigen Herbstfreizeit die Nordseeinsel Norderney das Ziel. Im Jugendhaus Klipper verlebten die Kinder und Jugendlichen eine aufregende Woche mit vielen Highlights wie Strandolympiade, Rätsellauf, Adventure-Hayk, Vier-gewinnt- und Kickerturnier, Besuch des Wellenbades, Spielen und Basteln.

Die Gruppenaktivitäten konnten bei Super-Wetter alle wie gewünscht im Freien stattfinden.



Rot-Kreuz-Helfertag 2006 (07.10.06)

Beim Helfer-Tag in der Volmegalerie Hagen hat das Jugendrotkreuz die Kinderbetreuung optimal übernommen. Für die vielen kleinen Gäste standen Angebote wie die Hüpfburg, Kinderschminken, Luftballon-Wettflug und das Spielmobil mit diversen Spielgeräten, Rollern, Dreiräder, Go-Carts usw. zur Verfügung und wurden gerne und zahlreich angenommen.

Das wechselhafte Wetter konnte den Spaß der Kinder nicht trüben.



Orientierungswochenende (26./27.08.06)

Um beim Jugendrotkreuz Gruppenleiter werden zu können, muss an einem Orientierungswochenende, auf dem Grundsätzliches über das Rote Kreuz vermittelt wird, teilgenommen werden.

Acht Mädchen des Ortsvereins Hohenlimburg haben diese Ausbildung beim Jugendrotkreuz des Kreisverbandes Iserlohn absolviert - mit dem Wunsch, im nächsten Jahr an einem kompletten Gruppenleiterlehrgang teilzunehmen.

Erste praktische Erfahrungen werden in der kommenden Herbstfreizeit gesammelt.



Stadtfest Hohenlimburg (07.-09.07.06)

Großer Andrang herrschte bei den Kinderangeboten der Jugendrotkreuzler auf dem diesjährigen Stadtfest.

Die Kinder wurden mit Wunschgesichtern geschminkt und haben die Hüpfburg ausgiebig genossen.

Die Eltern haben sich derweil bei DRK-Waffeln und Kaffee unterhalten. Auch Rubbellose zur Mittelbeschaffung wurden verkauft.



Pfingstfreizeit 2006 - Fort Fun Abenteuerland (02.-05.06.06)

Die diesjährige Pfingstfreizeit verbrachten die 67 Jugendrotkreuzler in den Blockhäusern des Camps Davy Crockett, direkt im Abenteuerland Fort Fun.

Nach ausführlicher Benutzung der Freizeitparkattraktionen - Favorit war die neue ca. drei Kilometer lange und 40 km/h schnelle Bobbahn - kam am Abend Romantik bei Lagerfeuer und gegrillten Marshmallows am Stock auf.




Einsatz beim DRK-Kreiswettbewerb (07.05.06)

Das Jugenrotkreuz Hohenlimburg übernahm beim Kreiswettbewerb des DRK Kreisverbandes Hagen und gleichzeitigen Jubiläum des DRK-Eilpe die Kinderbetreuung.

Neben einer Hüpfburg wurden diverse Spielmöglichkeiten wie Pedalo fahren, Seilspringen usw. angeboten. Außerdem durften Einsatzfahrzeuge gebastelt werden.




Karnevalsfeier (28.02.06)

Spaß und gute Laune sicherten den Erfolg der diesjährigen Karnevalsfeier. Viele Spiele und Überraschungen gestalteten den Nachmittag.

Die Kinder hatten sich schöne Kostüme ausgedacht.







Gruppenleiterseminar in Holland (24.-27.02.06)

Die Gruppenleiter haben ihr jährliches Seminar zur Förderung der Teamfähigkeit und Festigung der Kameradschaft in Center Parcs verbracht.

Auch der Spaß im Erlebnisbad und bei sportlichen Aktivitäten kamen nicht zu kurz.





Jugendrotkreuzler besuchen Feuerwache an der Florianstraße (14.02.06)

Die kleinen Jugendrotkreuzler wurden bei einem Blick über den Tellerrand von den Feuerwehrleuten über vorbeugenden Brandschutz unterrichtet und haben an einer aktiven Rettungsübung teilgenommen.

Alle Kinder wurden erfolgreich mit der Drehleiter aus der ersten Etage gerettet. Eine jährliche Wiederholung ist geplant.




Nikolaus besucht die Jugendrotkreuzler

Pünktlich zum 6. Dezember besuchte der Nikolaus die jüngsten Rotkreuzler.

Die Lieder und Gedichte der Kinder belohnte er mit kleinen Überraschungen.

Der Inhalt der Wichtelpäckchen erfreute die Kinder.

Bei Kakao und Plätchen wurde die letzte Gruppenstunde des Jahres gemütlich beendet.


Jugendrotkreuzler gestalteten Schaufenster

Beim diesjährigen Schaufensterwettbewerb der Werbegemeinschaft Hohenlimburg gestaltete die JRK-(Donnerstags)Gruppe das Schaufenster der Commerzbank.

Zum Thema "Märchen" schüttelt Frau Holle ihre Kissen aus über den gebastelten Häusern aus Salzteig.


Winterzelte für Pakistan

Der Aufruf "Winterzelte für Pakistan" für die Erdbebenopfer zu spenden motivierte die Jugendrotkreuzler zu diversen Sammelaktionen.

Bei verschiedenen Aktionen, wie z.B. der DRK Kreisversammlung im Kreisverband Hagen, auf dem Hohenlimburger Weihnachtsmarkt, in der Familie und im Freundeskreis kamen Gelder für die Anschaffung von drei Winterzelten (für je 7 Personen) zusammen.


Herbstfreizeit 2005 - Norderney

Die diesjährige Herbstfreizeit führte uns in das Schullandheim des Märkischen Kreises vom 08. bis zum 15. Oktober (2. Herbstferienwoche) auf die Nordseeinsel Norderney.

Die Fahrt war mit 69 Teilnehmern ausgebucht.

Auf die Kinder und Jugendlichen wartete, wie gewohnt, ein abwechslungsreiches und attraktives Programm mit vielen Highlights wie Inselspiel, Strandolympiade, Adventure-Hayk, Schwimmen, Tagesaufgaben usw.

Bilder der Herbstfreizeit [hier]


Ausbildung zum Junior-Helfer (September 05)

18 Jugendrotkreuzler im Alter von 6 bis 12 Jahren absolvieren einen Junior-Helfer-Lehrgang.

Es werden Anforderungen in den Bereichen Versorgung von Verletzungen durch diverse Verbände, Behandlung von Verbrennungen, Notruf, stabile Seitenlage, und Erste-Hilfe-Maßnahmen bei Bauchschmerzen gestellt.

Der Abschlusstest wurde von allen mit überdurchschnittlich guten Ergebnissen absolviert.


1. Familientag beim DRK Kreisverband Hagen (25.09.05)

Der DRK Kreisverband Hagen lud alle Ehren- und Hauptamtlichen, mit ihrer Familie und Freunden, zum ersten Familientag ein.

Das Jugendrotkreuz Hohenlimburg gewährleistete, dass bei den anwesenden Kindern keine Langeweile aufkam.

Sie konnten sich auf der Hüpfburg und bei verschiedenen sportlichen Aktivitäten vergnügen.

Bilder vom Familientag finden Sie in unserem [Bilderarchiv]


Kinderbetreuung beim Stora-Fest (27.08.05)

Beim Tag der offenen Tür der Firma StoraEnso in Hagen Kabel hat das Hohenlimburger Jugendrotkreuz die Kinderbetreuung übernommen.

Heiß begehrt waren besonders die geschminkten Gesichter bei den Kleinen.

Sportliche Aktivitäten sowie Bastelangebote wurden ebenfalls gerne angenommen.

Bilder vom Stora-Fest finden Sie in unserem [Bilderarchiv]


Kinderbetreuung bei Blutspendeaktion Stadthalle Hagen (22.05.05)

Bei der Blutspendeaktion und Typisierung des Blutspendedienstes Hagen in der Stadthalle übernahm das Jugendrotkreuz die Kinderbetreuung in Form von Bastel-, Mal- und Spielangeboten, damit die Eltern ohne Probleme an der Blutspende / Typisierung teilnehmen konnten.

Bilder hierzu finden Sie in unserem [Bilderarchiv]



Pfingsfreizeit 2005 - Jugendherberge in Oberhundem (13.-16.05.05)

Die diesjährige Pfingstfreizeit des Jugendrotkreuzes führte die 51 Teilnehmer ins schöne Sauerland in die Jugendherberge Oberhundem. Der Besuch des Panoramaparks Sauerland sollte ein Highlight des Wochenendes werden. „Sauerländer Dauerregen“ zwang die völlig durchnässten Jugendrotkreuzler den Parkbesuch vorzeitig zu beenden und ein Alternativprogramm in der Jugendherberge anzubieten.

Viel Kreativität legten die Kinder und Jugendlichen bei einer Collage über „ihr“ Jugendrotkreuz an den Tag. Jede Menge Spiel und Spaß gab es bei einer Hausrallye mit sieben Stationen, wo Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Rotkreuzwissen, Erste-Hilfe-Kenntnisse und Teamfähigkeit zu beweisen waren.

Abendliche Bastel- und Spielangebote wurde von den Kindern gerne angenommen, so dass Langeweile kein Thema war. Zum Abschluss der Pfingstfreizeit fand ein großes Grillfest statt, wobei das anschließende Lagerfeuer Lagerromantik aufkommen ließ.

Viel zu schnell hieß es wieder Abschied nehmen.

Aber das nächste Freizeitvergnügen ist schon geplant: In den Herbstferien geht es eine Woche auf die Nordseeinsel Norderney.

Aktuelle Bilder zur Pfingsfreizeit in unserem [Bilderarchiv].


Fest im Lennepark (08.05.05)

Beim Lenneparkfest war das Deutsche Rote Kreuz Hohenlimburg präsent.

Das Jugendrotkreuz bot für alle Kinder eine Mal- und Bastelstation, Kinderschminken und diverse aktive Spielmöglichkeiten sowie Pedalofahren, Stelzenlauf, Hulla-Hupp und Ballspiele etc. an.

Bilder zum Lenneparkfest im [Bilderarchiv].


Gruppenbetreuung beim Kreiswettbewerb (07.05.05)

Bei dem Erste-Hilfe Leistungsvergleich des DRK-Kreisverbandes Hagen e.V. begleiteten die Jugendrotkreuzler die teilnehmenden Wettbewerbsgruppen zu den diversen Aufgabenstationen und wurden im Rechenzentrum eingesetzt und betreuten die Kaffee- und Kuchenausgabe.




Tagesausflug Berentzen-Brennerei / Meyer-Werft / Brauhaus Stephanus (23.04.05)

Die älteren Jugendrotkreuzler (ab 17 Jahre) nahmen an der Jahresfahrt des DRK Ortsverein Hohenlimburg teil.

Auf dem Programm stand eine Besichtigung der Brennerei Berentzen in Haselünne, der Meyer-Werft in Papenburg und ein zünftiges gemeinsames Abendessen im Brauhaus Stephanus in Coesfeld.

Gegen 22 Uhr kehrten alle Teilnehmer mit vielen neuen Eindrücken zurück.

Bilder hierzu in unserem [Bilderarchiv].


Altkleidersammlung (12.03.05)

Jugendrotkreuzler unterstützen die Pfadfinder und die DRKler bei der Altkleidersammlung.






Gruppenleiterfahrt Center-Parcs (04.-07.02.05)

Gruppenleiterfahrt zur Aus- und Weiterbildung und zur Förderung der Freundschaft und der Teamarbeit.

Der gemeinsame Spaß im Erlebnisbad rundet das Programm ab.






Besuch des Eisgarten Hagen (Februar 2005)

Immer wieder gerne besuchen die Jugendrotkreuzler in den Wintermonaten den Eisgarten in Hagen um ihre Fähigkeiten im Schlittschuhlaufen unter Beweis zu stellen.



Benefiz-Konzert zugunsten der Flutopfer in Südostasien (26.01.05)

Am Mittwoch, 26. Januar 2005 kamen ab 19:00Uhr rockige Klänge aus dem Forum des Gymnasium Hohenlimburg an der Wiesenstraße. In Eigenregie hatten die Schüler in Zusammenarbeit mit dem Jugendrotkreuz Hohenlimburg ein Benefizkonzert für die Unterstützung der Südostasien-Hilfe organisiert und konnten am Ende des Abends knappe 400€ Spenden verzeichnen.

Es gab ein buntes live Konzert, durch das souverän die Hauptorganisatorin Katharina Wießner führte. Die Schülerband aus insgesamt vierzehn Musikern und Musikerinnen begeisterte das Publikum in jeder Konstellation durch ihre professionelle live Musik.

Die Komposition der verschiedenen Instrumente von einer elektrischen Geige bis zum Piano wiederlegte alle gängigen Vorurteile über Schülerbands. Der anspruchsvolle und facettenreiche Abend reichte von „Und wenn ein Lied“ von den Söhnen Manheims über REM bis Alicia Keys mit „Fallin´“. Für das leibliche Wohl sorgte das Jugendrotkreuz Hohenlimburg mit dem Verkauf von alkoholfreien Getränken und belegten Brötchen, die, nur mit Mindestpreisen ausgestattet, zum Spenden anregten. Zusätzlich wurden Gelder von den eifrigen Mitgliedern der Dienstagsgruppe mit Spendendosen eingetrieben. Der Erfolg ist allein dem Einsatz und Engagement der Jugendlichen zu verdanken, die mit guten Ideen, Tatkraft und Talent diesen gelungenen Abend gestalteten.


Sara in "Down under"

Unsere Gruppenleiterin Sara meldet sich per Zeitungsbericht aus Australien.

Sie und ihre Freundinnen verbringen Weihnachten bei 43 Grad Celsius unterm Plastikbaum.

Bericht





Nikolausfeier 2004 (05.12.04)

Die diesjährige Nikolausfeier war wieder ein voller Erfolg.

Circa 150 aktive Jugendrotkreuzler mit Familie und Ehemalige JRK'ler trafen sich zu einem bunten Nachmittag im Hohenlimburger Bürgersaal. Verschiedene Sketche, Tänze, usw. sowie Kaffee und Naschereien erfreuten die Gäste.

Der Höhepunkt des Nachmittags war der Besuch des Nikolaus, der wie gewohnt in seinem goldenen Buch alle Schandtaten der Hohenlimburger notiert hatte.


Wahl JRK-Leiter im Ortsverein Hohenlimburg (02.11.04)

Auf der Mitgliederversammlung am 02.11.04 wurde Michael Hagenkord als JRK-Leiter im Ortsverein Hohenlimburg wiedergewählt.

Michael Hagenkord ist seit 1970 Mitglied im Jugendrotkreuz Hohenlimburg und seit 1983 JRK-Leiter im Ortsverein.



Wahl JRK-Leiter im Kreisverband Hagen (13.07.04)

Auf der Kreisversammlung am 13.07.04 wurde Christina Gloerfeld zur neuen JRK-Leiterin im Kreisverband Hagen gewählt.

Christina Gloerfeld engagiert sich seit 1986 im Jugendrotkreuz Hohenlimburg und nahm schon an zahlreichen Aktivitäten teil.






Film-Nachmittag über die Herbstfreizeit 2003 (Sylt) mit anschl. Grillen (27.06.04)

Bei dem schon fast traditionellen Film-Nachmittag konnten sich alle JRKler und deren Verwandte und Freunde den Film der Herbstfreizeit 2003 ansehen. Mit über 100 Gästen fand dieser gemütliche Nachmittag wieder regen Zuspruch.

Im Anschluss an die Filmvorführung wurden die Anmeldungen zur diesjährigen Herbstfreizeit (Norderney) ausgegeben.

Für das leibliche Wohl wurde mit vielen Kuchenspenden, Grillwürstchen und Getränken gesorgt.


Drogenprävention für Gruppenleiter (22.06.04)

Die Gruppenleiter haben die Möglichkeit gerne wahrgenommen, bei einem Vortrag der Polizei Hagen über Drogenprävention, alles über den Ge- und Missbrauch von legalen und illegalen Suchtmitteln (z.B. auch Nikotin und Alkohol) zu erfahren.

Die Leitungskräfte bekamen die Möglichkeit, unter fachkundiger Leitung, originale Rauschmittel zu inspizieren.


Besuch des Kinofilms "Harry Potter III" im Cine Star Hagen (08.06.04)

Um bei Harry Potter auf dem neusten Stand zu sein besuchten die älteren JRKler der Dienstagsgruppe mit 21 Personen das Kino Cine Star in Hagen.

Dieses Gruppenstundenprogramm wurde ohne Ausnahme und langes Überlegen von den JRKlern gerne angenommen.

Die Gruppenleiter waren von der überwältigenden Resonanz angenehm überrascht.


Pfingstfreizeit 2004 - Südsee Camp Soltau

Die Zeltstatt der Pfingstfreizeit wurde für die 72 Teilnehmern auf dem 5 Sterne Zeltplatz "Südsee Camp" in Wietzendorf bei Soltau aufgebaut.

Die Verpflegung übernahm die Verpflegungsgruppe des Ortsvereins.

Weitere Höhepunkte der Freizeit waren ein Besuch des Heide Park Soltau, der Badelandschaft im Südsee-Camp und das große Pfingstfeuerwerk des Camps.


Ehemaligentreff und Jahresabschluss


04.12.2004

Im Bürgersaal Hohenlimburg